Bitcoin Profit: Bitcoin SV-Volumen wird stark manipuliert

Bitcoin SV-Volumen wird stark manipuliert, Daten werden gefunden

Timothy Peterson, CFA bei Cane Island Alternative Advisors, twitterte über die jüngsten Ergebnisse von Coinmetrics zu den Transaktionen von Bitcoin SV (BSV), die ein extrem hohes Niveau des Waschmittelhandels aufweisen.
Bitcoin Satoshi’s Vision oder Bitcoin Scam Version?

Bitcoin Profit über Manipultaion anderer Trader

Bitcoin SV, die von Craig Wright, dem selbsternannten Satoshi, angeführte Kryptowährung, scheint einem Bericht von Coinmetrics zufolge stark manipulierte Transaktionsdaten zu haben. Bitcoin SV war von Anfang an umstritten, nicht nur, weil sie als umstrittene Abspaltung laut Bitcoin Profit geschaffen wurde, die eine chaotische Spaltung der Bitcoin Cash (BCH)-Blockkette verursachte, sondern auch wegen der Beteiligung von Craig Wright und Calvin Ayer an dem Projekt.

Mit Blick auf die Daten stellte Timothy Peterson fest, dass der durchschnittliche Transaktionsbetrag auf der BSV-Kette weniger als 1/10 Cent beträgt. Darüber hinaus berichtet das Netzwerk derzeit, dass es jeden Tag etwa 700.000 Transaktionen dieser extrem kleinen Transaktionen abwickelt.

(1/2) Der mittlere (mittlere) Transaktionswert für $BSV liegt bei weniger als 1/10 eines Cent. Dies ist ein wirtschaftlich bedeutungsloser Wert. Die Txns sind auf 700k/Tag angestiegen, was bedeutet, dass täglich Hunderttausende von Bruchteil-Cent-Txns verarbeitet werden.

Dies kann nur zu zwei Schlussfolgerungen führen, entweder wird der BSV dazu benutzt, täglich fast eine Million Mikro-Zahlungen zu verarbeiten, was das Volumen des Lightning Network in den Schatten stellt, oder das Volumen wird durch den Handel von Bots mit gefälschten Aktivitäten gefälscht. Angesichts der Tatsache, dass es nur 40.652 aktive BSV-Brieftaschenadressen gibt, ist es höchst unwahrscheinlich, dass diese Transaktionen echt sind.

Benutzen die Menschen den BSV überhaupt?

Craig Wright behauptet schon seit Jahren, der anonyme Schöpfer von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, zu sein, wurde aber schon oft aufgerufen. Laut Bitcoin Profit war er nicht in der Lage, schlüssige Beweise zur Untermauerung seiner Behauptungen zu liefern, und viele der von ihm vorgelegten Beweise sind vollständig diskreditiert worden.

Neue Daten, die darauf hinweisen, dass in der BSV-Kette Transaktionen gefälscht werden, stellen die Frage, wie viel die Kette tatsächlich genutzt wird, wenn überhaupt. Die meisten Onchain-Transaktionen auf dem BSV kommen von einer einzigen Wetter-App, wobei 96% der Transaktionen von dieser einen App stammen.

Bitcoin SV behauptet, eine Menge verschiedener Apps zu haben, aber es scheint, dass überhaupt nur die Wetter-App verwendet wird. Sogar die angebliche Nutzung der Wetter-App ist falsch, Verleumder sagen, dass sie nur Daten von einer Wetterdaten-Site nimmt und sie in die BSV-Blockkette schreibt. Es ist nicht so, dass die Benutzer von Bitcoin SV vom Wetter besessen sind und die App ständig zur Überprüfung der Vorhersage verwenden.

Bitcoin SV wurde vom Rest der Krypto-Community scherzhaft als Intelligenztest bezeichnet, und zwar wegen des schlechten Rufs seiner Hauptbefürworter, der Kontroverse um Craig Wrights Behauptungen, der Schöpfer von Bitcoin zu sein, und wegen der seltsamen Daten, die die BSV-Transaktionen umgeben.