Wie man Kodi und Netflix auf dem Raspberry Pi betreibt

Möchten Sie Ihren Raspberry Pi in ein Media Center verwandeln, um Inhalte auf jeden kompatiblen Fernseher oder Monitor zu streamen? Dank der jüngsten DRM-Updates (Digital Rights Management) haben Kodi-Benutzer jetzt Zugang zu mehr Inhalten als je zuvor – einschließlich Netflix.

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie Netflix mit dem Kodi Media Center auf Ihrem Raspberry Pi installieren können. Am Ende dieses Tutorials werden Sie die Kodi-Software und das Netflix-Plugin installiert haben und in der Lage sein, den gesamten Netflix-Katalog über Ihren Raspberry Pi zu streamen.

Was Sie brauchen

Für die Durchführung dieses Tutorials benötigen Sie:

Einen Raspberry Pi mit Raspbian. Wenn Sie kein Raspbian haben, können Sie die neueste Version herunterladen und mit Etcher auf eine SD-Karte flashen
Ein mit dem Raspberry Pi kompatibles Stromkabel
Externe Tastatur und eine Möglichkeit, sie an Ihren Raspberry Pi anzuschließen
HDMI- oder Micro-HDMI-Kabel, je nach Modell des Raspberry Pi
Externer Monitor
Ein Ethernet-Kabel ist optional, oder Sie können eine Verbindung über Wi-Fi herstellen.
Ein Netflix-Abonnement.

Nach Abschluss dieses Tutorials möchten Sie vielleicht Ihr Raspberry Pi Media Center an einen kompatiblen Fernseher anschließen, aber dieser Schritt ist optional.

Raspbian: Prüfen Sie auf die neueste Version

Hinweis: Wenn Sie Ihren Raspberry Pi lieber als eigenständiges Mediacenter nutzen möchten, können Sie LibreELEC anstelle von Raspbian installieren.

Um zu beginnen, müssen wir unseren Raspberry Pi zum Laufen bringen und sicherstellen, dass wir die neueste Version von Raspbian verwenden:

Schließen Sie alle Ihre Peripheriegeräte an den Raspberry Pi an, einschließlich Tastatur und Monitor.
Schließen Sie Ihren Raspberry Pi an die Stromversorgung an; er sollte automatisch booten.
Wenn Sie Raspbian zum ersten Mal starten, werden Sie aufgefordert, den typischen Einrichtungsdialog auszufüllen, in dem Sie Ihre Zeitzone und Sprache angeben und Ihr Wi-Fi-Netzwerk einrichten müssen, wenn Sie kein Ethernet verwenden.
Als Nächstes müssen Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version von Raspbian installiert haben.

Öffnen Sie ein neues Terminal-Fenster, indem Sie auf das „Terminal“-Symbol in der Raspbian-Symbolleiste klicken und dann die folgenden Befehle ausführen:

sudo apt update && sudo apt upgrade
Wenn Raspbian irgendwelche Updates installiert, müssen Sie Ihren Raspberry Pi neu starten, indem Sie auf das kleine Raspberry Pi-Symbol in der oberen linken Ecke klicken und dann „Shutdown -> Reboot“ auswählen. Alternativ können Sie auch den folgenden Befehl in das Terminal eingeben:

reboot
Drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, und der Raspberry Pi wird neu gestartet.

Installation des Kodi Media Players
Wenn Sie sich schon einmal mit der Welt der vernetzten Heim-Mediencenter beschäftigt haben, dann haben Sie wahrscheinlich schon von Kodi gehört.

In diesem Schritt wird die Kodi-Software zusammen mit einigen anderen Paketen installiert, die Kodi dabei helfen, gut mit dem Raspberry Pi zusammenzuarbeiten.

Öffnen Sie das Raspbian Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo apt install kodi kodi-peripheral-joystick kodi-pvr-iptvsimple kodi-inputstream-adaptive kodi-inputstream-rtmp
Kodi wird nun auf Ihrem Raspberry Pi installiert.

Installieren Sie das Netflix für Kodi Plugin

Sobald Sie Zugriff auf das CastagnaIT-Repository haben, installieren Sie Netflix für Kodi:

1. Drücken Sie die Esc-Taste auf Ihrer Tastatur, um zum Hauptbildschirm von Kodi zurückzukehren.

2. Wählen Sie „Add-ons“ im Menü auf der linken Seite, gefolgt von „Add-on-Browser eingeben“.

3. Wählen Sie „Vom Repository installieren“.

4. Wählen Sie „CastagnaIT Repository“.

Wählen Sie in der Kodi-Medienstreaming-App „Vom Repository installieren“.
5. Öffnen Sie die Kategorie „Video-Add-ons“.

6. Wählen Sie „Netflix“.

7. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“.

8. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie die neueste Version von CastagnaIT.

9. Bevor die Installation beginnt, werden Sie möglicherweise aufgefordert, einige zusätzliche Plugins herunterzuladen; wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf „OK“.

Wie man ein vergessenes Google-Kontopasswort ändert

Das Passwort für Ihr Google-Konto zu vergessen, kann sehr ärgerlich sein. Hier erfahren Sie, wie Sie es zurücksetzen und mit einem neuen Passwort aktualisieren können.

Google-Konten sind das Tor zu einigen der nützlichsten Apps auf Ihrem Telefon, Laptop und anderen Geräten. Ob Google Mail, Google Kalender, YouTube oder einer der anderen Dienste, die der Suchmaschinenriese anbietet – ein einziges Passwort für den Zugriff auf alle ist sehr praktisch.

Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass Sie auf keinen dieser Dienste zugreifen können, wenn Sie das Passwort vergessen.

Aber keine Sorge, es ist ganz einfach, Ihre Google-Anmeldedaten zurückzusetzen. Hier ist, was Sie tun müssen.

So setzen Sie ein vergessenes Passwort für ein Google-Konto zurück

Öffnen Sie auf Ihrem Handy Einstellungen > Google und tippen Sie auf die Schaltfläche Ihr Google-Konto verwalten.

Unter Ihrem Namen und Profilbild sehen Sie eine Reihe von Überschriften, darunter Home und Persönliche Infos. Wischen Sie in diesem Bereich nach links, um weitere Optionen anzuzeigen, und tippen Sie dann auf Sicherheit.

Im Abschnitt „Bei Google anmelden“ finden Sie die Option Passwort. Hier erfahren Sie, wann Sie Ihr Passwort das letzte Mal geändert haben, und können ein vergessenes Passwort zurücksetzen. Tippen Sie darauf, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Eine neue Seite wird geöffnet, auf der Sie aufgefordert werden, Ihr Passwort einzugeben. Da dies natürlich nicht möglich ist, tippen Sie stattdessen auf die Option Passwort vergessen“ (unten links).

Sie haben nun die Möglichkeit, ein zuvor verwendetes Passwort einzugeben, um das Konto wiederherzustellen. Wenn Sie sich an eines erinnern, geben Sie es ein und tippen Sie auf Weiter, andernfalls tippen Sie auf Versuchen Sie einen anderen Weg.

Je nach Sicherheitsstufe, die Sie für Ihr Konto eingerichtet haben, werden Sie entweder aufgefordert, Ihre Identität mit Ihrem Fingerabdruck zu überprüfen oder einen Bestätigungscode an Ihre Backup-E-Mail-Adresse zu senden. Je nachdem, welcher Weg für Sie der richtige ist, können Sie dann ein neues Passwort erstellen, um das vergessene Passwort für Ihr Konto zu ersetzen.

So setzen Sie ein vergessenes Passwort für ein Google-Konto auf einem Computer zurück

Wenn Sie keinen Zugang zu einem Telefon haben oder lieber Ihren Laptop oder PC verwenden, können Sie Ihr Passwort genauso einfach über einen Webbrowser ändern. Öffnen Sie Ihr Google-Konto und klicken Sie in der linken Spalte auf Sicherheit.

Auf der nächsten Seite sehen Sie einen Abschnitt mit der Überschrift „Anmeldung bei Google“, in dem Sie eine Option für Passwort finden sollten. Klicken Sie darauf und wählen Sie dann die Option Passwort vergessen?

Folgen Sie nun einfach den Anweisungen und Sie können ein neues Passwort für Ihr Konto erstellen.

Os tokens de streaming aumentam conforme o preço do Bitcoin cai para o suporte de US $ 54.000

Tokens relacionados a jogos, streaming de vídeo e música alcançaram novos máximos, mesmo com o preço do Bitcoin caindo para o suporte de $ 54.000.

Os touros do Bitcoin ( BTC ) enfrentaram fortes ventos contrários em 22 de março que rapidamente amorteceram qualquer tentativa de fuga acima do nível de US $ 58.000, apesar dos comentários do presidente do Federal Reserve dos Estados Unidos, Jerome Powell, que chamou a criptomoeda principal de um „substituto para o ouro“.

Dados da Cointelegraph Markets e TradingView mostram que os traders fizeram várias tentativas de empurrar o BTC para acima de $ 58.000 nos últimos dois dias, apenas para serem rejeitados, com a falha de segunda-feira resultando em um retrocesso para o nível de suporte de $ 54.000.

A análise da rede mostra que, enquanto o preço do BTC luta para voltar a subir acima de US $ 60.000, as carteiras de baleias têm estado em modo de acumulação nos últimos 30 dias, indicando que alguns dos detentores de Bitcoins mais ricos ainda veem mais vantagens no atual mercado altista.

Adoção de criptomoeda mainstream ganha força

A macro imagem para o setor de criptomoedas continua a melhorar, já que a revista TIME, mundialmente reconhecida, revelou que está procurando um CFO que se sinta confortável com Bitcoins e criptomoedas, já que a publicação começou a explorar a criação de um produto não fungível único . tokens baseados em algumas de suas capas mais icônicas .

Agora que a tecnologia de blockchain evoluiu a ponto de poder lidar com processos como streaming de vídeo e música, as plataformas com uma vantagem de pioneirismo nesses setores viram seus preços dispararem nos últimos meses, à medida que o público tradicional está cada vez mais exposto ao ecossistema de criptomoeda .

Theta (THETA) e Theta Fuel (TFUEL) assumiram a liderança quando se trata de streaming de vídeo baseado em blockchain com o sistema de token duplo desfrutando de um crescimento astronômico em 2021 que continua a empurrar seu preço para novos máximos.

Audius (AUDIO), uma plataforma de streaming de música, também apresentou forte recuperação no mês passado, pois seu preço aumentou de US $ 0,356 em 28 de fevereiro para um novo recorde de US $ 2,05 em 16 de março.

Os dados da VORTECS ™ da Cointelegraph Markets Pro começaram a detectar uma perspectiva otimista para o ÁUDIO em 1º de março, antes do recente aumento de preço

A pontuação VORTECS ™, exclusiva da Cointelegraph, é uma comparação algorítmica das condições históricas e atuais do mercado derivadas de uma combinação de pontos de dados, incluindo sentimento do mercado, volume de negociação, movimentos recentes de preços e atividade no Twitter.

First North American Bitcoin ETF posts strong entry

The Bitcoin index fund, approved in Canada, immediately enjoyed great popularity with North American investors.

The first North American Bitcoin index fund, the so-called Purpose Bitcoin ETF (BTCC), made a crashing debut on its launch day

As Bloomberg Law on February 18 reported , has the Canadian Index Fund (ETF) on the Toronto Stock Exchange ( TSX trading volume of more than 80 million records), alone in the first hours achieved US dollars. This euphoria then subsided, however, because in the following hour the ETF only reached USD 15 million in trading volume. At the time of going to press, BTCC.B, the Canadian dollar version, had 7,905,000 units traded while BTCC.U, the US dollar quoted version, had 1,312,000 units.

In the accompanying press release , the CEO of Purpose Investments writes that his company is convinced of the future potential of Bitcoin:

„We are convinced that Bitcoin will continue to grow as the first and largest cryptocurrency and establish itself as an alternative asset class, which will enable it to continue to strengthen its attractiveness as an investment product,“ said the head of the investment company. And further: „Our goal at Purpose is to become the market leader in crypto investments and to open up alternative investment paths for investors that are not based on traditional standards.“

The official website of Purpose Investments shows that the company’s own Bitcoin ETF is currently covered by 85.34569077 BTC. Depending on the buying interest, more Bitcoin should be added later. Interestingly, the investment firm names EtherCapital, a hedge fund specializing in Ethereum, as one of its partners in creating the Bitcoin ETF.

Although the Purpose ETF is currently the first North American Bitcoin index fund, more are likely to follow soon. The Financial Ontario already has a second Bitcoin ETF from the Evolve Funds Group waved through , also multiple outstanding requests have now been to the Authority submitted .

IOTA, Dell and Intel unveil new project Alvarium

IOTA, Dell and Intel unveil new project Alvarium

IOTA (MIOTA) is cooperating with Dell Technologies and Intel. The joint project „Alvarium“ aims to measure the trustworthiness of data, thereby ensuring error-free communication of smart contracts.

IOTA has been making headlines again and again lately. This has also been Bitcoin Optimizer reflected in the price of MIOTA. Now, the Iota Foundation has unveiled a new project in a press release published on 11 February.

Another big step towards #datasecurity in #ProjectAlvarium!
Together with Dell Technologies and Intel, we’re thrilled to introduce the world-first demonstration measuring the trustworthiness of data. https://t.co/CnLKHHN9rp#IOTA #Oracles @delltech @intel
– IOTA (@iotatoken) February 11, 2021

Today’s industries are increasingly relying on automated decision-making systems to make decisions based on vast amounts of data for many critical decisions. At a time when data volumes are growing enormously worldwide, it is becoming increasingly important for companies to ensure the verifiability of the data they analyse.

Therefore, above all, trustworthy data that automated decision-making systems can rely on is extremely important. The Alvarium project therefore offers the possibility on IOTA to evaluate trust in data. This gives decentralised applications (dApps), for example, the opportunity to recognise for themselves which data is reliable – and which is not.

IOTA and Dell team up with Intel

IOTA and Dell also want to cooperate with Intel to make Alvarium a reality and win new customers for themselves. Furthermore, the press release reveals that Dominik Schiener, co-founder of the IOTA Foundation, considers Alvarium to be extremely important for the future of the Internet of Things (IoT):

We are coming to a convergence of technologies and a growth in data usage, but for this to succeed on a large scale, we need to be able to trust the data we use.

The IOTA Foundation, Dell and Intel plan to introduce Alvarium in a public webinar on 24 February and provide more specific details about the project.

Elon Musk deutet an, in Bitcoin bezahlt zu werden

  • Elon Musk offen für BTC-Zahlung
  • Tesla CEO jetzt reichster Mann der Welt

Der reichste Mann der Welt, Elon Musk, hat angedeutet, dass es ihm nichts ausmachen würde, wenn er in Bitcoin bezahlt würde.

Der Tech-Mogul sagte dies auf Twitter, als er auf einen Tweet von Ben Mezrich antwortete. Mezrich, der Autor des Bestsellers „Bitcoin Billionaires“ über die Winklevoss-Zwillinge, twitterte, dass er es nie wieder ablehnen würde, in Bitcoin bezahlt zu werden.

Elon Musk antwortete darauf, dass er auch niemals die Chance ablehnen würde, in Bitcoin bezahlt zu werden.

Allerdings hat der Tesla-CEO gesagt, dass seine Lieblings-Kryptowährung Dogecoin ist. Allerdings gab er kürzlich zu, sich für Bitcoin erwärmt zu haben, indem er twitterte, dass Bitcoin Hero jetzt sein „sicheres Wort“ sei.

Er sagte auch, er würde gerne Ethereum haben (auch wenn es ein Betrug ist). Anfang dieser Woche stieg das Flaggschiff unter den Kryptowährungen auf mehrere aufeinanderfolgende Allzeithochs und erreichte schließlich die Marke von $42.000.
Jedoch, eine Korrektur folgte, und jetzt BTC ist bei $40,799 Handel, nach CoinMarketCap.

Elon Musk für die ganze Welt

Der Milliardär hat kürzlich Amazon-Gründer Jeff Bezos überholt und sich den Titel des reichsten Menschen der Welt gesichert.

Ein 5-prozentiger Anstieg der Tesla-Aktien am frühen Donnerstag hob den Wert der Aktien des CEOs in Optionen um etwa 9,3 Milliarden Dollar auf rund 190 Milliarden Dollar. Ein bescheidenerer Anstieg von weniger als 2% erhöhte Bezos‘ Amazon-Aktien um $2,7 Milliarden und brachte ihn auf $187 Milliarden.

Bill Gates liegt nun laut Bloomberg mit 132 Mrd. $ auf dem dritten Platz.
Musk war zu Beginn des Jahres 2020 etwa 27 Milliarden Dollar wert und damit kaum unter den Top 50 der reichsten Menschen.

Der rasante Anstieg des Aktienkurses von Tesla hat sich im letzten Jahr mehr als verneunfacht und sein großzügiges Gehaltspaket hat sein Nettovermögen um mehr als 150 Milliarden Dollar erhöht.

Im Juli überholte Musk Warren Buffett und wurde zum siebtreichsten Menschen. Im November zog Musk an Bill Gates vorbei und wurde zum zweitreichsten Menschen. Musk hat in den letzten 12 Monaten mehr Vermögen angehäuft als Gates‘ gesamtes Nettovermögen von 132 Milliarden Dollar.

Empresa de serviços financeiros listada na Nasdaq que está aumentando a dívida para investir até US $ 100 milhões em bitcoin

A empresa multinacional de serviços financeiros com sede em Hong Kong, Greenpro Capital Corp. (NASDAQ: GRNQ), anunciou que planeja investir em Bitcoin.

De acordo com o comunicado à imprensa do Greenpro Capital , “a adoção em massa do $ BTC por bancos, fundos de hedge, seguradoras e instituições” reforçou sua crença de que a criptomoeda carro-chefe do mundo é uma reserva de valor “confiável”.

A empresa espera que o Bitcoin e alguns outros criptoassets importantes (como o Ether) forneçam retornos melhores do que manter dinheiro

É por isso que a Greenpro Capital quer investir em Bitcoin Profit. Ela planeja fazer isso de duas maneiras: (i) usando seu próprio dinheiro para comprar BTC; e (ii) levantando dívidas de até $ 100 milhões para poder colocar ainda mais dinheiro em Bitcoin.

O Dr. CK Lee, o CEO da Greenpro Capital, disse o seguinte:

“Acreditamos totalmente no $ BTC como reserva de valor. Instruí nossos banqueiros de investimento a aumentar a dívida no primeiro trimestre de 2021 de até US $ 100 milhões para investir em $ BTC. A Empresa também investirá seu próprio dinheiro em $ BTC. ”

Greenpro Capital usará crypto exchange CryptoSX , que é uma de suas subsidiárias, para comprar Bitcoin.

Em 11 de dezembro, outra empresa listada na Nasdaq, a MicroStrategy, emitiu um comunicado à imprensa para anunciar „o fechamento de sua oferta anunciada anteriormente de notas seniores conversíveis de 0,750% com vencimento em 2025“, e continuou dizendo que „o valor principal agregado das notas vendido na oferta foi de $ 650 milhões. ”

Bitcoin på randen af overskridende markedsdækning i Amerikas største bank

Indhold

  • Bitcoins kærlighedshat-forhold til JPMorgan
  • Mastercard og Nvidia er allerede bagud

Efter at Bitcoin forlængede sin blærende rally den 24. november, er den nu på vej til at vælte JPMorgan Chase, den største amerikanske bank med aktiver under forvaltning.

Ifølge data fra Messari ligger kryptokurrencyens likvide markedsværdi i øjeblikket på $ 357 milliarder, kun to milliarder genert af JPMorgan’s værdiansættelse på $ 359 mia.

Bitcoins kærlighedshat-forhold til JPMorgan

JPMorgan har haft anstrengte forhold til kryptovalutaindustrien.

I september 2017 kaldte dets administrerende direktør Jamie Dimon det for et bedrageri, der var „værre end tulipanpærer“, en kommentar, som han senere fortrød.

Som rapporteret af U.I dag udtrykte milliardærbankmand mild skepsis med hensyn til kryptokurrency tidligere på denne måned og sagde, at det ikke var hans „kop te“:

Jeg ved ikke, om jeg har ændret mening. Vi bruger blockchain. Vi har JPMorgan Coin, som er en dollarbakeret blockchain. Du kan flytte pengene, opdele dem i stykker … Vi tror på ejendomme, der er reguleret af kryptokurver, og som er korrekt bakket op. Bitcoin er lidt anderledes, og det er ikke min kop te.

I februar 2018 forbød JPMorgan – sammen med Citi og Bank of America – sine kunder at foretage kryptokøb med kreditkort. Imidlertid accepterede JPMorgan Chase i maj kryptobørs Coinbase og Gemini som sine første bankkunder fra kryptoindustrien efter en lang kontrolproces.

Bankens analytikere er ikke nødvendigvis på samme side med den Bitcoin-hadende administrerende direktør. Ifølge en rapport fra oktober ser de det nu som en seriøs konkurrent til guld.

Mastercard og Nvidia er allerede bagud

Sidste uge overgik Bitcoins markedsdækning det finansielle serviceselskab Mastercard og chipproducenten Nvidia.

Hvis det formår at overgå JPMorgan, vil det næste store mål være Visa, der blev vurderet til $ 444 mia. I slutningen af ​​handelssessionen 23. november.

Flagskibskryptovaluta toppede til $ 19,333, kun 1,68 procent under dets højeste niveau på $ 19,664, kl. 13:20. UTC på Bitstamp-børsen.

Bitcoin erreicht Höchststände über 24.000 USD, während LTC am 21. Dezember 120 USD, BCH, BNT erreicht

Die BTC-Rallye gewinnt an Fahrt, als Litecoin die Höchststände von 2019 ansieht. BCH sieht Square Cashback Boost und Bancor baut auf DeFi-Gewinnen mit Coinbase-Zusatz auf.

Bitcoin stieg über 20.000 USD, wie ich letzte Woche vorausgesagt hatte , und die Münze erreichte am Sonntag einen Höchststand von 24.300 USD.

Der Kryptomarkt ist am Montag leicht rückläufig, da die Märkte auf einen weiteren Anfall von Coronavirus-Panik in Europa reagieren

Bitcoin Era war letzte Woche gestiegen, als der US-Dollar weiterhin auf das lang erwartete zweite Konjunkturpaket für die Vereinigten Staaten stieß, das voraussichtlich noch heute verabschiedet wird. Der Deal ist für 900 Milliarden Dollar, wobei die Bevölkerung jeweils einen 600-Dollar-Scheck erhält. Der Markt hat diesen Deal jetzt bewertet und das heutige Wiederauftreten der Viruspanik hat den Dollar um über 1% erhöht. Ein neuer Virusstamm, der in Großbritannien gefunden wurde, soll ansteckender sein, und in anderen Ländern wird ein Reiseverbot für Flüge von und nach dem Land verhängt, wobei Frankreich 20% der Lebensmittelversorgung durch Blockierung des Transports einschränkt. In einer weiteren Runde des Chaos an den Finanzmärkten könnte Bitcoin unterstützt werden, obwohl der Liquiditätsabverkauf im März eine Warnung war.

BTC schüttelte letzte Woche einige negative Nachrichten ab , bei denen die Finanzaufsichtsbehörde FinCEN versuchte, ihre Klauen in den Kryptowährungsraum zu bringen. Eine vom Finanzministerium am Freitag vorgeschlagene Regel sieht vor, dass Inhaber digitaler Währungen in den USA die Anforderungen von Know-your-Customer (KYC) erfüllen müssen, um ihre Bestände vom Umtausch auf persönliche Geldbörsen zu übertragen. Brian Armstrong, CEO der Coinbase-Börse, sagte, dass das Unternehmen die Regeln in einem Tweet, der vom Litecoin-Gründer Charlie Lee geteilt wurde, in Frage stellen würde.

Coinbase Kyc

Der starke Fortschritt von Bitcoin in der letzten Woche bedeutet, dass die Münze auf die 20.000-Dollar-Zahl schauen wird, um Unterstützung zu erhalten, und Händler sollten die Aktienmärkte im Auge behalten. Wir treten in das Jahresende ein, wenn die Portfolios vor dem neuen Jahr angepasst werden und Großinvestoren möglicherweise Gewinne aus den schaumigen Marktbewertungen mitnehmen möchten, wenn sie eine weitere Runde von Virusturbulenzen im Jahr 2021 befürchten.

Der gesamte Markt für Kryptowährungen beläuft sich jetzt auf 662 Mrd. USD, und BTC ist für 66% dieser Zahl verantwortlich.

Litecoin war mit einem Plus von 34% die leistungsstärkste Münze der Woche. Das fünftgrößte Münzprojekt hat jetzt eine Marktkapitalisierung von 7 Mrd. USD.

Grayscale, einer der größten Manager digitaler Vermögenswerte, hat in letzter Zeit Interesse an der Münze festgestellt und ein ausführliches Forschungspapier veröffentlicht, in dem es als „eine der interessantesten digitalen Währungen des Ökosystems“ bezeichnet wird. Das Unternehmen gab kürzlich bekannt, dass das verwaltete Anlagevermögen Mitte Dezember auf 13 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. Das Unternehmen hat mehr als 10 Mrd. USD in Bitcoin investiert, und obwohl es nur 75 Mio. USD in LTC gibt, ist die Nachfrage gestiegen, sodass LTC von neuen Investoren als „unterbewertet“ angesehen werden kann, da die jüngste Rallye von Bitcoin die Aufmerksamkeit auf den Markt lenkt .

BlackRock: the guru of global finance changes his mind about Bitcoin (BTC)

Bitcoin in the starting blocks?

BlackRock is the world’s largest asset manager with over $7.4 trillion in assets under management. If the global giant hadn’t had much to say about Bitcoin Pro platform and cryptos, things seem to be changing according to its CEO’s latest speech.

Bitcoin highlighted by Larry Fink

Until recently, the few comments from high-ranking BlackRock members were, to say the least, very cautious, if not disinterested, about cryptomoney.

Larry Fink, the CEO of BlackRock, who was the first to criticize the interest of cryptos (except for blockchain technology), has just given a completely different tone at the Council on Foreign Relations, reported by CNBC.

The businessman began by explaining that, although the crypto-actives market is still under-exploited and unknown, more and more investors are interested in it:

„Bitcoin has attracted the attention and imagination of many people. This market is still unproven and is still quite small compared to other markets.»

Huge Potential for Bitcoin and the Cryptos Market

Where the statements of BlackRock’s most senior executive become interesting is when he admits that Bitcoin and cryptomoney could become a global market asset class :

„You see these very large movements [of money] every day. Yet it’s a narrow market. Can it evolve into a global market? It can. »

This even calls into question the omnipotence of the U.S. dollar, since Larry Fink wonders :

„Does this change the need for the dollar as a reserve currency? Having a digital currency [like Bitcoin] has a real impact on the U.S. dollar…it makes the U.S. dollar less relevant [to foreign holders]. »

Wouldn’t the CEO of BlackRock, before our stunned eyes, be beginning to agree with MicroStrategy CEO Michael Saylor, whose company is just about to shed US dollars and replace them with a bunch of bumpy bits and bobs?

In addition, a few weeks ago, BlackRock’s Chief Investment Officer Rick Rieder was also very optimistic about the future of Bitcoin, believing that the king of cryptos could even go so far as to „replace gold“.

For the moment, these are just declarations of interest rather than real announcements that could hint at future investments. If ever a global asset management giant like BlackRock were to switch to buying Bitcoins, everyone would know about it very quickly anyway.